POSTWEST band complete POSTWEST band complete

International Cooperations: Three Webinars for Theater Professionals
Teil 3: Cooperations in Crisis

Diskurs

In drei Diskussionen setzen sich die POSTWEST-Partner*innen gemeinsam mit Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis mit Fragestellungen zu internationalen Theaterkooperationen auseinander. Die Gespräche bestehen aus zwei Teilen: Zunächst gibt es eine live übertragene Podiumsdiskussion, in der die geladenen Gäste ihre Inputs zu dem Thema geben. Im zweiten Teil können sich Theatermacher*innen und -interessierte unter vorheriger Anmeldung via Zoom mit den Festivalpartner*innen und Diskutant*innen austauschen. > Mehr

Platform East: Activism 1.01
Conversations with Activists, Experts and Researchers

Diskurs

Jede*r kann heute Aktivist*in sein. Wirklich? Welche Parameter beeinflussen die Entwicklung und Nachhaltigkeit sozialer Protestbewegungen? Was sind die Motivation von Protestierenden, insbesondere von jugendlichen Aktivist*innen? Wie gestaltet sich das Verhältnis zwischen Zivilgesellschaft und Staat in Zeiten von Protest? Welche Formen nimmt Aktivismus an, wenn man nicht im öffentlichen Raum protestieren darf? Was versteckt sich hinter Kunstaktivismus - eine Ästhetisierung des Politischen oder eine Politisierung von Kunst? > Mehr

Platform East: What Is Activism, Anyway?

Diskurs

Die Expert*innen diskutieren in einem öffentlichen Panel über ihre Definitionen von Aktivismus: Muss Aktivismus politisch oder überhaupt sichtbar sein? Was passiert dabei an der Schnittstelle zwischen Kunst und Aktivismus? > Mehr

Dead-end Jobs:
Precarious Work in Central and Eastern Europe – and Germany

Diskurs

Durch die Covid-19-Pandemie sind prekäre Arbeitsverhältnisse in Deutschland sichtbarer geworden: Aufgrund mangelnder Schutzvorkehrungen am Arbeitsplatz und den beengten Umständen in Sammelunterkünften und Wohncontainern haben sich viele Arbeitskräfte aus dem östlichen Europa mit dem Virus infiziert. Wie durch ein Brennglas zeigt die Pandemie die Missstände auf. Kann die aktuelle Aufmerksamkeit für eine nachhaltige Verbesserung der Arbeitssituation von Saisonarbeiter*innen in Deutschland genutzt werden? > Mehr

POSTCAST
Wine and Recap #3

von Talk Eastern Europe | Diskurs

Talk Eastern Europe ist ein Podcast, der im Kontext der Publikation New Eastern Europe erscheint. Adam Reichardt und Maciek Makulski, die Co-Moderator*innen des Podcasts, informieren ihr Publikum über Politik, Gesellschaft, Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas. In jeder Episode wird mit einem Gast über aktuelle regionale Themen diskutiert, wobei diese auch in einen breiteren globalen Kontext eingeordnet werden. > Mehr

International Cooperations: Three Webinars for Theater Professionals
Teil 2: It’s Not All About the Money

Diskurs

In drei Diskussionen setzen sich die POSTWEST-Partner*innen gemeinsam mit Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis mit Fragestellungen zu internationalen Theaterkooperationen auseinander. Die Gespräche bestehen aus zwei Teilen: Zunächst gibt es eine live übertragene Podiumsdiskussion, in der die geladenen Gäste ihre Inputs zu dem Thema geben. Im zweiten Teil können sich Theatermacher*innen und -interessierte unter vorheriger Anmeldung via Zoom mit den Festivalpartner*innen und Diskutant*innen austauschen. > Mehr

Baltic Transfer: Can Cultural Exchange Be Re-Imagined?

Diskurs

Alle Theatermacher*innen von POSTWEST aus den baltischen Ländern, waren gerade geboren oder noch Kinder, als der Baltische Weg oder Baltische Kette (Estnisch: Balti kett; Lettisch: Baltijas ceļš; Litauisch: Baltijos kelias) am 23.08.1989 entstand: Zwei Millionen Menschen reichten sich die Hände und wurden zu einer 675,5 km langen Menschenkette, die sich durch die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen erstreckte, welche damals als Teilrepubliken der Sowjetunion galten. Die Demonstration war zugleich deutliche Botschaft und performativer Akt. Die Künstler*innen stammen aus Ländern mit ausgeprägten Theatertraditionen, aber sie verspüren auch das Bedürfnis, ihre eigene Stimme zu erheben. Wie wirkt sich diese kollektive Erfahrung und Geschichte auf ihre künstlerische Praxis aus? > Mehr

POSTCAST
Wine and Recap #2

von Talk Eastern Europe | Diskurs

Talk Eastern Europe ist ein Podcast, der im Kontext der Publikation New Eastern Europe erscheint. Adam Reichardt und Maciek Makulski, die Co-Moderator*innen des Podcasts, informieren ihr Publikum über Politik, Gesellschaft, Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas. In jeder Episode wird mit einem Gast über aktuelle regionale Themen diskutiert, wobei diese auch in einen breiteren globalen Kontext eingeordnet werden. > Mehr

We are here for you
Discussion on 'The Heroes of Capitalist Labor' by Saša Uhlová

Prague City Theatres, Prag/Tschechien | Diskurs

Die renommierte tschechische Journalistin Saša Uhlová arbeitete unter einer angenommenen Identität als Angestellte, Teilzeitarbeiter*in oder Aushilfskraft in verschiedenen Jobs. Monatelang beobachtete sie, welche Löhne die Angestellten wirklich erhalten und ob die Arbeitsgesetze eingehalten werden. Sie erforschte die Gesamtsituation und die Lebensgeschichten von Menschen, die im Niedriglohnsektor der Tschechischen Republik arbeiten. Uhlová arbeitete in der Waschküche eines Krankenhauses, in einer Geflügelfabrik, als Kassiererin in einem Supermarkt, in einer Fabrik, die Rasiermesser produziert und in einer Abfallsortieranlage. > Mehr

International Cooperations: Three Webinars for Theater Professionals
Teil 1: Searching for Allies

Diskurs

In drei Diskussionen setzen sich die POSTWEST-Partner*innen gemeinsam mit Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis mit Fragestellungen zu internationalen Theaterkooperationen auseinander. Die Gespräche bestehen aus zwei Teilen: Zunächst gibt es eine live übertragene Podiumsdiskussion, in der die geladenen Gäste ihre Inputs zu dem Thema geben. Im zweiten Teil können sich Theatermacher*innen und -interessierte unter vorheriger Anmeldung via Zoom mit den Festivalpartner*innen und Diskutant*innen austauschen. > Mehr

Platform East: Crisis Managers Wanted
Authoritarian vs. Democratic Systems in Times of Instability

Diskurs

Die Covid-19 Pandemie hat das Augenmerk stärker auf die Beziehungen zwischen Bürger*innen und Staat gelenkt. Zu Beginn der Pandemie schien es, als ob autoritäre Staaten mit der Ausnahmesituation besser zurecht kämen als demokratische Gesellschaften und eine„starke Führung“ sich für die Bürger*innen exemplarisch in Zeiten einer Krise auszahlt. Fünf Monate später sind die Bilanzen der einzelnen Staaten jedoch gänzlich unterschiedlich., insbesondere in den Ländern Osteuropas. Lässt sich erfolgreiches Krisenmanagement tatsächlich auf das politische System zurückführen? > Mehr

POSTCAST
Wine and Recap #1

von Talk Eastern Europe | Diskurs

Talk Eastern Europe ist ein Podcast, der im Kontext der Publikation New Eastern Europe erscheint. Adam Reichardt und Maciek Makulski, die Co-Moderator*innen des Podcasts, informieren ihr Publikum über Politik, Gesellschaft, Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas. In jeder Episode wird mit einem Gast über aktuelle regionale Themen diskutiert, wobei diese auch in einen breiteren globalen Kontext eingeordnet werden. > Mehr

POSTCAST
mit Alina Aleshchenko, Wiebke Jahns und Überraschungsgast

von Talk Eastern Europe | Diskurs

Talk Eastern Europe ist ein Podcast, der im Kontext der Publikation New Eastern Europe erscheint. Adam Reichardt und Maciek Makulski, die Co-Moderator*innen des Podcasts, informieren ihr Publikum über Politik, Gesellschaft, Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas. In jeder Episode wird mit einem Gast über aktuelle regionale Themen diskutiert, wobei diese auch in einen breiteren globalen Kontext eingeordnet werden. > Mehr

POSTCAST
mit Maija Pavlova

von Talk Eastern Europe | Diskurs

Talk Eastern Europe ist ein Podcast, der im Kontext der Publikation New Eastern Europe erscheint. Adam Reichardt und Maciek Makulski, die Co-Moderator*innen des Podcasts, informieren ihr Publikum über Politik, Gesellschaft, Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas. In jeder Episode wird mit einem Gast über aktuelle regionale Themen diskutiert, wobei diese auch in einen breiteren globalen Kontext eingeordnet werden. > Mehr

POSTCAST
mit Vlad Troitskyi und Andriy Palatnyi

von Talk Eastern Europe | Diskurs

Talk Eastern Europe ist ein Podcast, der im Kontext der Publikation New Eastern Europe erscheint. Adam Reichardt und Maciek Makulski, die Co-Moderator*innen des Podcasts, informieren ihr Publikum über Politik, Gesellschaft, Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas. In jeder Episode wird mit einem Gast über aktuelle regionale Themen diskutiert, wobei diese auch in einen breiteren globalen Kontext eingeordnet werden. > Mehr

Platform East: An Unholy Alliance?
“Christian Values” and Anti-Gender Politics in Central and Eastern Europe

Diskurs

Was sind die treibenden Faktoren für die „unheilige Allianz“ von Religion und Politik, in der Gender mit Demoralisierung gleichgesetzt wird? Welche Rolle spielen die katholische bzw. orthodoxe Kirche in dem Prozess? Wie positionieren und engagieren sich verschiedene Strömungen der christlichen Kirchen in diesem Wertekampf? > Mehr

Der Weg aus der Nische?
Belarussische Literatur und ihre Zukunft

Diskurs

Belarussische Schriftsteller*innen, die nicht dem offiziellen, regierungstreuen Schriftsteller*innenverband angehören und in belarussischer Sprache schreiben, befinden sich seit den 1990er Jahren in einer prekären Position: Durch fehlende Unterstützung und konsequente Marginalisierung im öffentlichen Diskurs sind sie zu einem kulturellen und sprachlichen Nischendasein verpflichtet. Belarussisch wird vom Staat als zweitranging im Vergleich zum Russischen angesehen. Nicht zuletzt deswegen wird Sprache von vielen belarussischen Autor*innen als Medium des Widerstands angesehen – auch von denjenigen, die selbst auf Russisch schreiben, wie die Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch. > Mehr

Platform East: Urban Activism in Eastern Europe

Diskurs

Im Zusammenhang mit Osteuropa hört man häufig von schwachen Zivilgesellschaften. Hartnäckig hält sich das Bild der verängstigten, politisch passiven Bürger*innen. Wer jedoch genau hinschaut, bemerkt, dass sich in Osteuropas Städten vielerorts Widerstand gegen neoliberale oder autoritäre Strukturen regt, der in kreativen Protestformen, künstlerische Interventionen und der (Wieder)-Aneignung städtischen Raums seinen Ausdruck findet. > Mehr

Platform East:
(De)constructing Stereotypes.
Media Images in the European Press

Diskurs

Medien prägen unsere Wahrnehmung von politischen Ereignissen, Personen, öffentlichen Debatten, Ländern – und die mit ihnen verbundenen Stereotype – innerhalb der Gesellschaft.  Wenn wir an Osteuropa denken, sind unsere Einschätzungen zwangsläufig auch von visuell oder sprachlich konstruierten Medienbildern geprägt. Doch wie akkurat sind diese und in welchem Spannungsfeld entstehen sie? > Mehr

Ivan Krastev:
The Light That Failed – A Reckoning

Diskurs

In ihrer politischen Analyse Das Licht, das erlosch argumentieren Ivan Krastev und Stephen Holmes, dass sich das vermeintliche „Ende der Geschichte“ als der Beginn des „Zeitalters der Imitation“ entpuppt hat. Fast drei Jahrzehnte lang lautete der Imperativ für den Osten: „Imitiert den Westen!“ Dabei erwies sich, dass das Leben des Imitators zunehmend von Gefühlen der Unzulänglichkeit, Minderwertigkeit, Abhängigkeit und des Verlusts der eigenen Identität beherrscht wird. > Mehr