POSTWEST band complete POSTWEST band complete

Ein Besuch in der Goldenen Aue

von Florian Hein | Literatur

Ich habe heute einen Ausflug in die Goldene Aue gemacht. Die Goldene Aue ist ein langgezogenes Tal im Osten Deutschlands, in der ehemaligen DDR. Es erstreckt sich von Nordhausen bis Sangerhausen und wird an den Seiten von kleinen Bergketten begrenzt. In der Mitte des Tals liegt ein Stausee, an guten Tagen spiegelt sich der Himmel in ihm. Die höhere Seite des Hügelgebirges nennt man den Kyffhäuser. Ein steinerner Turm erinnert an die Sage der Goldenen Aue: Es heißt, im Kyffhäuser, in einer Höhle, säße noch immer König Barbarossa, ein vertriebener und vergessener deutscher Kaiser. Sein Bart wuchs über die Jahrhunderte in die Steine hinein. Doch wenn er erwacht, stürmt er hinaus und schlägt die letzte Schlacht zwischen Gut und Böse. Und dann wird Deutschland wieder strahlen, in seiner alten Größe und Macht... > Mehr

The Ideal (Post)Socialist Woman?
Gender and Sex Stereotypes in Eastern Europe Through the Lens of Female Artists

Yevgenia Belorusets, Katja Fedulova und Katarzyna Kalwat | Literatur

Die sozialistischen Gesellschaften galten lange als die Geburtsstätte der Gleichberechtigung, indem sie auf die Eingliederung der Frauen in die Erwerbsbevölkerung setzten. Ewige Kämpferin, Arbeiterin, kluge Lebensgefährtin, sorgende Mutter und natürlich die unnahbare Schöne – diese normativen Rollenbilder werden heute in Osteuropa kritisch hinterfragt und aufgebrochen. > Mehr

Eine halbwahre kosovarische Geschichte und fünf Millionen Euro mittendrin

von Jeton Neziraj | Literatur

Ende März beschloss die damalige Regierung des Kosovo ein Hilfsprogramm in Höhe von fünf Millionen Euro für Sportler und Künstler aus der freischaffenden Kulturszene aufzulegen. Das „Notpaket“, wie es genannt wurde, sollte die Künstler und Sportler in der Zeit unterstützen, in der die kulturellen und sportlichen Aktivitäten wegen der Pandemie vollständig eingestellt wurden. Es gab Grund zur Begeisterung. Na also, sagte ich, endlich geschieht etwas Normales in diesem Land. Als ich das damals in den verschiedenen Zoom-Konferenzen den internationalen Kollegen und Freunden erzählte, waren sie alle angenehm überrascht. Denn ein ähnliches Hilfsprogramm haben Deutschland, die Schweiz … und vielleicht noch andere westliche Staaten aufgelegt. Aber Kosovo?!! Eine rumänische Kollegin sagte mir im Spaß, dass sie uns beneidet und dass sie nach der Pandemie ins Kosovo auswandert. > Mehr